Unsere Schlossbräubiere

Schlossbräu Edelbock

Der EDELBOCK sowie das PORTER wurden in einer kleinen Auflage in unserem historischen Kupfersudwerk eingebraut. Beide wurden in unserem historischen Sudhaus in reiner Handarbeit gebraut. Für die Bierwürze wurde nur die sehr gerbstoffarme aber aromareiche „Vorderwürze“ verwendet.

Alle Autenrieder Biere bestehen zu 100% aus Aromadoldenhopfen! Für den Edelbock haben wir unter anderem die Hopfensorte „Hallertau Blanc“ eingesetzt die nur in sehr geringem Umfang angebaut wird.
Der „Blanc“ wurde erst im Reifekeller zugesetzt um möglichst alle Aromaöle aus dem Hopfen ins Bier zu bringen. Dieses Verfahren heißt KALTHOPFUNG.

Auf den Faktor Zeit haben wir beim Brauen des Edelbocks keine Rücksicht genommen! Die Hauptgärung erfolgte im offenen Bottich bei Max 7,5°. Das ist sehr kalt, bewirkt aber eine reine schonende Gärung, bei der keine höheren Alkohole oder sonstige unerwünschte Gärungsprodukte entstehen. Eine maximal erreichbare Bekömmlichkeit war hier das Ziel. Dadurch verlängerte sich die Gärdauer um das Doppelte. Täglich wurde zweimal von Hand mit dem Schöpflöffel die Schaumdecke abgehoben. Hopfenharze und unedle Bitterstoffe wurden hierbei vollständig entfernt. Anschließend durfte unser Bock 60 Tage bei + 1 °C reifen. Die Kohlensäure bindet sich hierbei fein an das Bier und der Geschmack reift aus. Hierbei haben wir täglich die sich absetzende Hefe von Hand entfernt! Nehmen Sie sich Zeit ihn zu geniessen, wie wir uns Zeit genommen haben ihn zu brauen!

Charakter

gebraut aus hellem Sommergerstenmalz, Hallertauer Tradition und Saphir

Alkoholgehalt

6,2 % vol

Trinktemperatur

8-9 °C

Speisen

gegrilltes Rindfleisch, gegrillter Fisch, Ente, Gans

Schlossbräu
Porter
Schlossbräu
Kupfer